Bundesanwenderkonferenz in Marburg

Im Frühjahr 2020 haben wir Grund zum Feiern: die GEFAK wird 30 Jahre alt! Wir nehmen dies zum Anlass, um mit unseren Kunden vor allem auf die Gegenwart und Zukunft der Wirtschaftsförderung zu blicken.

Daher laden wir am 27./28.05.2020 nach Marburg zu einem bundesweiten Anwendertreffen ein. Wir werden an zwei Tagen gemeinsam mit unseren Kunden diskutieren, wo die gegenwärtigen Herausforderungen der Wirtschaftsförderung liegen und mit welchen Angeboten und Möglichkeiten Wirtschaftsförderung gestaltend tätig werden kann.

Einen vorläufigen Programmablauf finden Sie hier.
Genauere Informationen zu den einzelnen Workshops und Vorträgen folgen im Frühjahr 2020. 

Den Auftakt bildet ein Empfang im historischen Rathaus der Stadt Marburg am Abend des 27.05.2020. Gemeinsam mit Prof. Reinhard Loske (Cusanus Hochschule) werfen wir einen kritischen Blick auf unser wachstumsorientiertes Wirtschaftsmodell. Unter dem Titel Die Wiedereinbettung der Ökonomie in Natur und Gesellschaft. Warum es ohne Gemeinsinn auch in der Wirtschaft nicht geht! beleuchten wir zum Auftakt das sehr grundsätzliche Thema, wie Wirtschaft zukunftsfähig gestaltet werden kann. Der Abend wird zugleich im Zeichen unseres Firmenjubiläums stehen und hoffentlich viele Kunden, Weggefährten und Mitarbeiter der GEFAK zusammenbringen (bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl).

Am 28.05. folgt der Konferenztag, der diese grundsätzlichen Themen ganz im Zeichen der konkreten Aufgaben der Wirtschaftsförderung weiterführt und vertieft. Prof. Martina Fromhold-Eisebith, Wirtschaftsgeographin der RWTH Aachen, setzt in Ihrem Vortrag Agenten der Zukunft – wie kann Wirtschaftsförderung die Welt von morgen gestalten? den programmatischen Rahmen für den Konferenztag. In einer Reihe von Workshops und interaktiven Formaten werden wir wichtige Arbeitsfelder der Wirtschaftsförderung beleuchten. Kunden stellen ihre Referenzprojekte vor, unsere Entwickler werden für Fragen bereitstehen und wir werden Einblicke geben in ein Anfang 2020 startendes Projekt zur Wirtschaftsförderung 4.0., in dem wir gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Praxis neue Formate für die Wirtschaftsförderung umsetzen wollen.

Das Anmeldeformular finden Sie hier

Hier finden Sie eine Übersicht möglicher Unterkünfte in Marburg

 

Für Fragen steht Ihnen Christoph Saffrich (Tel. 06421 1728-32; Mail: saffrich@gefak.de) gerne zur Verfügung.