Aktuelles

01. 07. 2014

07/2014 Grafschaft für Wirtschaft ein guter Standort

Nordhorn. Die auffallend hohe Zufriedenheit der befragten Firmen mit ihren Standortbedingungen – nur sechs Prozent zeigen sich damit unzufrieden – liegt nach den Erfahrungen von Dr. Jürgen Bunde, Geschäftsführer der Gesellschaft...[mehr]


02. 06. 2014

06/2014 Hohe Zufriedenheit mit dem Wirtschaftsstandort Rheinisch-Bergischer Kreis

Die RBW hat nun die Ergebnisse der Unternehmensbefragung vom Frühjahr vorgestellt. Mehr als 400 Unternehmen (von rund 2.000 Befragten) hatten sich zu den Standortbedingungen und der aktuellen Fachkräftesituation im...[mehr]


01. 06. 2014

06/2014 GEFAK bildet Wirtschaftsförderer aus

Thomas Tillmann Hauser ist der erste Student der GEFAK. Der 21-Jährige aus Wetzlar beginnt am 1.10.2014 mit dem Dualen Studium in Wirtschaftsförderung mit Abschluss Bachelor of Arts (B.A.). Diese Ausbildung dauert drei Jahre und...[mehr]


03. 05. 2014

05/2014 Der Fachkräftemangel ist angekommen

Zahlreiche Betriebe im Landkreis Donau-Ries finden nicht mehr die für sie passenden Fachkräfte. Dies ist das Ergebnis einer Unternehmensbefragung in der Region, die vom Regionalmanagement und dem Wirtschaftsförderverband...[mehr]


01. 05. 2014

05/2014 Sachsen nutzt KWIS.net als wichtigstes Instrument für ein nachhaltiges Flächenmanagement

Das Bundesland Sachsen hat sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 die Flächeninanspruchnahme von gegenwärtig ca. 7 ha/ Tag auf unter 2 ha/ Tag zu senken. Ein wichtiges Instrument zur Erreichung dieses ambitionierten Ziels...[mehr]


02. 03. 2014

03/2014 In den nächsten Jahren droht massiver Engpass

Auszubildende werden knapp, Techniker und Facharbeiter sind längst Mangelware. Stadt und Landkreis wollen Firmen bei der Suche nach qualifiziertem Personal unterstützen.Coburg - Zwei Drittel von 205 Unternehmen in Stadt und...[mehr]


01. 03. 2014

03/2014 GEFAK bildet Wirtschaftsförderer aus

Ab Herbst 2014 ist die GEFAK Ausbildungspartner der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim. Um den ersten Studienplatz kann man sich jetzt bewerben.... Kontakt: Josef Rother[mehr]